^Nach oben
Slider - Audi Slider - Suzuki Slider - Rolls Rolls Slider - Motorrad Slider - Event

Beauty-WomenSkyMachine steht für Fahrzeug-Shootings, Event-, Portraitfotografie und kleineren Clip- Produktionen. Sehen Sie sich in Ruhe um.

photography and more

Audi A4/A5/Q5: Berganfahrassistenen nachrüsten (Hill Hold)


Beim Audi A4 8K, A5 8T, Q5 8R kann einfach der Berganfahrassisten nachgerüstet werden.

Voraussetzung ist das euer Fahrzeug eine Reifendruckkontrolle hat, dann ist eine 99%ige wahrscheinlichkeit gegeben, dass bei euch das richte ABS Steuergerät verbaut ist.
Die Nachrüstung ist ansonsten bei allen Fahzeugen möglich (Handschaltern, Tiptronic, Multitronic, S-tronic)

Vorab könnt ihr prüfen, ob dass Steuergerät die Codierung annimmt.

Mit VCDS geht ihr folgendermaßen vor

  • wählt das Steuergerät "03 -Bremselektronik" aus
  • Login auswählen -> 61378
  • wählt "Codierung - 07"
  • klickt auf "Lange Codierung"
  • aktiviert im "Byte 1" - "Bit 6"

 Wenn die Codierung angenommen wird, steht der Nachrüstung des Hill-Hold Assisten nichts im wege.

 

benötigte Teile

8K1 927 225 C WEP - 1x - Parkbremstaster / Berganfahrassistent
000 979 023 E           - 1x - Einzelleitung (für Sicherungskasten - große Sicherung) oder
000 979 021 E           - 1x - Einzelleitung (für Sicherungskasten - kleine Sicherung) - Danke Christian
000 979 025 E           - 1x - Einzelleitung (für ABS Steuergerät / eine Leitung hat zwei Pins)
000 979 009 E           - 2x - Einzelleitung (für Bremstaster / eine Leitung hat zwei Pins)
1J0 972 741               - 2x - Dichtung (für die Einzelleitung am ABS Steuergerät)
Kabel zur Verlängerung
Gewebeband
Kabelbinder

 

Pinbelegung

Parkbremstaster Pin 10 - Pin 16 (od. 36 je nach Ausstattung) ABS Steuergerät (LED am Taster)
Parkbremstaster Pin 11 - Zündungsplus (Sicherungsträger A-Säule oder original Kofferraum rechts)
Parkbremstaster Pin 12 - Pin 8  ABS Steuergerät

Die Absicherung erfolgt mit einer 5A Sicherung (Zündungsplus) 

Verkablung

Am MMI-Bedienfeld den Schaltsack leicht nach innen zum Schaltknauf drücken und heraus ziehen, anschließend kann (bei Automatikgetriebe) die Anzeige der Position, nach oben ausgeclipst werden. Jetzt muss nur noch das gesamte MMI Bedienfeld nach oben gezogen werden (für die leichtere Handhabung sollte das Klimabedienteil (ist ebenfalls nur gesteckt) sowie das Radio / die MMI Einheit herausgezogen werden) und die Stecker abgezogen werden bzw. mit etwas Feingefühl reicht es den Stecker der Parkbremse abzuziehen und den vorhandenen Parkbremstaster auszuclipsen.
Der neue Parkbremsschalter mit Berganfahrassisten passt 1:1 in den vorherigen Einbauplatz.

Die drei benötigten Pins mit zusätzlichen Kabeln verlängern.
Den Stecker der Parkbremse öffnen und drei Pins (000 979 009 E) auf Platz 10, 11, 12 einstecken, den Stecker wieder schließen und am neuen Parkbremsschalter anstecken.

Verkleidung des Fahrerfußraums demontieren (drei Schrauben | eine links beim Sicherungsträger | zwei im Fahrerfußraum) und die Diagnosebuchse sowie Fußraumbeleuchtung ausclipsen.

Die Kabel können am Mitteltunnel nach vorne verlegt werden (leider wurden bei der Nachrüstung keine Bilder gemacht), Strom zum gewünschten Sicherungsträger und die beiden Kabel zum Fahrerfußraum sauber verlegen, dabei auf bewegliche Teile der Lenkung achten.

Im Motorraum befindet sich auf der Fahrerseite der Bremsblock zu den wir müssen.
Für die Verlegung, die Abdeckung des Wasserkastens entfernen (zwei Plastikschrauben, je eine links und rechts | in der Mitte, unter der Abdeckung des Pluspols ist ein Plastikstopfen)
Danach kann der Wasserkasten gelöst und entnommen werden, anschließen wird der Deckel vom Motorsteuergerätekastens geöffnet und das Motorsteuergerät ausgeclipst.

Jetzt hat man einen "schönen" Blick in den Fahrerfußraum und weiß wie man vom Innenraum in den Motorraum kommt.
Damit auch alles dicht bleibt und kein Wasser in den Innenraum kommt, müssen die verlängerten Kabel durch die Gummidichtung (das hatte mich die meiste Zeit gekostet) und anschließend an den Bremsleitungen zum ABS Block gelegt werden. Hier sollte spätestens die beiden ABS Pins (000 979 025 E) inkl. Abdichtungen (1J0 972 741) angelötet werden.

Nun ist der ABS Stecker zu lösen und die hintere Abdeckung zu öffnen.
Die lila-farbene Arritierung ist mit einem kleinen Gegenstand zu verschieben, die Gummidichtungen an o.g. Positionen ist mit einem dünnen Gegenstand von der anderen Seite herauszudrücken und anschließend die beiden Pins einzustecken. Danach ist unbedingt die Arritierung wieder zu schließen und die hintere Abdeckung anzubringen.
Stecker wieder anschließen.

! ACHTET AUF EINEN ORDENTLICH GESCHLOSSENEN STECKER UND SITZPOSITION !

Zur besseren Optik und zum Schutz wurden die Kabel mit Gewebeband umwickelt.
Die Leitungen nun mit Kabelbindern locker und sicher fixieren.
Nun kann alles wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammengebaut werden.

  • Motorsteuergerät einclipsen
  • Motorsteuergerätekasten schließen und verschrauben
  • Wasserkasten montieren und verschrauben
  • Wasserkastenabdeckung montieren
  • Fahrerunterverkleidung montieren
  • Mittelkonsole zusammensetzen (Bedienteile / Schaltsack einclipsen)

Nun war es zumindes bei mir so, dass mein ESP und RDK nach dem ersten Motorstart im KI Fehlermeldungen anzeigte.
Mit VCDS alle Fehler, in den Steuergeräten löschen und euer Berganfahrassisten sollte nach einem Druck auf den Taster funktionieren.

Die genaue Funktionsweise des Berganfahrassistenten / Hill Hold Assistent kann der Betriebsanleitung entnommen werden.

  

Der Autor übernimmt keine Haftung bei fehlerhafter Durchführung der Anleitung.
Notiert euch immer zuvor die originalen Einstellungen.

Absoluter Preiskampf der KFZ Versicherer - Wieder neue Tarife da!
Vergleichen Sie jetzt mit dem kostenlosen Onlinerechner von Tarifcheck24 Ihre KFZ Versicherung und sparen Sie bis zu 65% im Jahr!
Jetzt kostenlos vergleichen auf Tarifcheck24.de

SkyMachine 1999 - 2018 copyright